BlaulichtNews

Fund einer Gletscherleiche am Schlatenkees in der Venedigergruppe

Gemeindegebiet Matrei in Osttirol

Am 18. August 2023 fand ein Bergf√ľhrer am Schlatenkees, auf einer Seeh√∂he von ca. 2.900m, eine offensichtlich bereits l√§nger dort liegende Gletscherleiche. Nach erfolgter Verst√§ndigung f√ľhrte die Alpinpolizei Lienz die weiteren Erhebungen und mit Unterst√ľtzung des Polizeihubschraubers die Bergung der Leiche durch.

Wenige Meter unterhalb des Auffindungsortes konnte weiters ein Rucksack, welcher augenscheinlich der Leiche zuzuordnen war, aufgefunden werden. Neben Bargeld konnte darin auch eine Bankkarte sowie ein F√ľhrerschein aufgefunden werden.

Aufgrund bisheriger Erkenntnisse ist anzunehmen, dass es sich bei der Leiche um einen damals 37-j√§hrigen √Ėsterreicher handelt. Eine zweifelsfreie Identifizierung ist jedoch erst nach erfolgtem DNA-Abgleich, dessen Ergebnis in einigen Wochen vorliegen d√ľrfte, m√∂glich.

Der Mann, der mit Skitourenausr√ľstung unterwegs war, d√ľrfte vermutlich im Jahr 2001 am Gletscher verungl√ľckt sein.

Verwandte Artikel

Back to top button