BlaulichtNews

Schiunfall mit Verletzungsfolge in Kirchberg in Tirol

Am 28. Januar 2024¬† gegen 11:30 Uhr fuhr ein 80-j√§hriger deutscher Staatsangerh√∂riger (Nordrhein-Westfalen aus dem Rhein-Sieg-Kreis) mit seinen Schiern im Schigebiet ‚ÄěKitz Ski‚Äú im Gemeindegebiet von Kirchberg iT. auf der blau markierten Piste Nr. 25 talw√§rts.

Aufgrund eines Fahrfehlers st√ľrzte der ge√ľbte Schifahrer auf einer Seeh√∂he von ca. 1580 m. In weiterer Folge rutsche er die Piste entlang, kam √ľber den Pistenrand hinaus und schlitterte √ľber nicht pr√§pariertes Gel√§nde ca 25 Meter bis er schlie√ülich auf den darunter liegenden Schiweg verletzt zu liegen kam.

Unbeteiligte Schifahrer leisteten erste Hilfe und setzten den Notruf ab. Der Mann erlitt Kopfverletzungen unbestimmten Grades und musste nach der not√§rztlichen Erstversorgung vom Notarzthubschrauber ‚ÄěC4‚Äú ins Krankenhaus nach St. Johann iT. verbracht werden.

Verwandte Artikel

Back to top button