BlaulichtNews

Landwirt schwer verletzt durch Heuwender

Am 9. Juli 2024 gegen 10:15 Uhr f√ľhrte ein 68-j√§hriger Landwirt auf seiner steilen Bergwiese in Innervillgraten mit einem manuell bedienbaren Heuwender Heuwendearbeiten durch.

Beim Wenden am Rande der Wiese verh√§ngte sich der Heuwender im Zaun. Dadurch verlor der 68-J√§hrige die Herrschaft √ľber das Ger√§t und st√ľrzte mit diesem r√ľckw√§rts auf der benachbarten Wiese, wobei der Heuwender am K√∂rper des 68-J√§hrigen zu liegen kam. Einem aufmerksamen Nachbarn, einem 57-j√§hriger √Ėsterreicher, fiel aus gro√üer Entfernung vom gegen√ľberliegenden Berg auf, dass der Heuwender au√üerhalb der bewirtschafteten Wiese stillstand.

Da ihm das merkw√ľrdig vorkam, verst√§ndigte er die Frau des Landwirtes, fuhr zum Unfallort und leistete dort Erste-Hilfe. Der Verunfallte wurde schlie√ülich von der Besatzung des Rettungshubschraubers geborgen und mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.

Verwandte Artikel

Back to top button